SUSI KENTIKIAN

2015

Sieben Jahre Gefängnis – ohne Bewährung«, so bezeichnet Susi Kentikian ihre Jugend in einem Asylbewerberheim in Hamburg-Langenhorn. Dort hausten Makruhi und Levon Kentikian, Tochter Sjusanna und der vier Jahre ältere Sohn Mikael in einem einzigen rund 20 Quadratmeter großen Zimmer einer ehemaligen Schule. [...] Susis Geschichte ist kinoreif – mit Happy End: Aus dem Mädchen aus Armenien, das mit Eltern und Bruder über zwölf Jahre nur geduldet und oft gedemütigt wurde, entpuppte sich ein Aushängeschild für gelungene Integration und ein Weltstar des Sports, mit dem sich Deutschland gern schmückt. Im Februar 2007, mit 19 Jahren, wurde Kentikian erstmals Boxweltmeisterin der World Boxing Association (WBA) im Fliegengewicht. [...] Text: Nicoline Haas für Loved&Found No. 8 Nous sommes humains

SUSI KENTIKIAN

2015