GOOD FUTURE

2006

Arbeiten, essen, schlafen, arbeiten... So sieht der Tagesablauf vieler Chinesen aus, die vom Land in eine Fabrik in der Stadt kommen, um möglichst schnell möglichst viel Geld zu verdienen, das sie ihren Familien schicken können – bei einem Hungerlohn von oftmals nicht mehr als 50 Euro im Monat. In der Textilfabrik Good Future am Stadtrand von Shanghai lassen westliche Firmen wie Nike, Tchibo oder Tom Tailor produzieren. Sie gehört zu den Vorzeigebetrieben Chinas.

GOOD FUTURE

2006